Alte Scheune

 Die Alte Scheune und ihre Geschichte

Alte Scheune

Im Herzen Westfalens, vor den Toren Beckums, liegt der Landsitz Schulze Pellengahr. In seiner Vergangenheit handelte es sich um einen alten, seit ca. 500 Jahren im Familienbesitz sich befindenden Gutshof, auf dem aktive Land- und Forstwirtschaft betrieben wurden. Seit 1996 wird dieses reizvolle Fleckchen Erde gastronomisch genutzt und somit unseren Gästen zugänglich gemacht.

Dicke Eiche

Die ca. 300 Jahre alte Strohscheune wurde zu einem wunderschönen Ort der Geselligkeit umgebaut. Besonders reizvoll ist beispielsweise das große westfälische Herdfeuer, das in der dunklen und kalten Jahreszeit zur Geltung kommt. Im Sommer laden die Grünanlagen und das angrenzende Waldgebiet mit der berühmten tausendjährigen Eiche zum Verweilen, Spazierengehen oder Radfahren ein.

Der Name „Alte Scheune“ ist geblieben, doch die Funktion hat sich geändert. Die „Alte Scheune“ bietet sich an, um Hochzeiten, Geburtstage und ähnliches zu feiern.

Impressionen